OS4 iPhone Betriebssystem beinhaltet attraktive Neuerungen

Allen Anschein nach soll Apple heute sein neues Betriebssystem, das OS4 veröffentlichen. Leider warten iPhone Nutzer nach wie vor immer noch auf die Veröffentlichung. Auif der Internetseite von Apple (http://www.apple.com/de/iphone/softwareupdate/) steht immer noch der Hinweis, dass das OS4 „bald erhältlich“ ist. Wann genau sich iPhone Nutzer über das neue Betriebssystem freuen dürfen, bleibt aktuell noch ungewiss. Dabei beinhaltet dieses äußerst nützliche Neuerungen.

Attraktive Neuerungen in Apples OS4
Die wohl mit beste Erneuerung mit dem neuen Apple Betriebssystem OS4 wird das Multitasking sein. Mit dieser neuen Funktion haben iPhone Nutzer die Möglichkeit mehrere Programme gleichzeitig auf dem iPhone laufen zu lassen. Bislang war diese Funktion ausschließlich auf die iPhone eigenen Programme beschränkt. So lief zum Beispiel auch die iPod Funktion bereits im Hintergrund. Jetzt sollen auch andere Programme im Hintergrund weiter laufen können.
Um etwas mehr Übersicht und Struktur in sein iPhone zu bekommen, erlaubt das OS4 die Erstellung von Ordnern. In diese Ordnern verschieben Nutzer einfach Ihre Apps (per Drag&Drop). Laut Apples offizieller Seite, sollen sich so bis zu 2160 Apps verwalten lassen.
Auch die E-Mail Funktion soll sich auf dem iPhone verbessern und übersichtlicher werden.

Für alle Fotofreunde spendiert Apple nun einen 5 fachen digitalen Zoom für die Kamera im iPhone. Damit kann das iPhone noch besser Aufnahmen machen. Auch wenn Nutzer besonders gerne Filmen, bringt das neue iPhone Betriebssystem eine kleine Freude. Mit dem OS4 lässt sich der Videofokus der Kamera mit dem Finger einrichten. Alle iPhone Nutzer die gerne schreiben werden sich bestimmt über die Rechtschreibprüfung in den Apps und Mails freuen.

Insgesamt wird das neue OS4 viele nützliche Neuerungen mit sich bringen. Laut Apple selbst, beinhaltet das neue Betriebssystem über 100 neue Funktionen. Kein Wunder dass es so heiß erwartet wird….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.