Besseres Navigieren mit dem iPhone dank Multitasking

Schon etwas länger gibt es im App Store die Möglichkeit für iPhone Nutzer, sich ein Navigationsprogramm zu kaufen und zu installieren. Diese kann durchaus sehr nützlich sein. Im Gegensatz zu den mobilen Navigationsgeräten hat man sein iPhone immer dabei und kann es dank des entsprechenden Apps, schnell zur Navigation gebrauchen. Perfekt wenn man unterwegs ist und einmal nicht mehr weiß, wie man zum Ziel kommt. Es gibt sogar für das iPhone eine extra Kfz Halterung welcher einer normalen Halterung für eine mobiles Navi sehr ähnelt. So kann das iPhone mit dem richtigen Navigations App einen vollwertigen Ersatz für ein Navigationsgerät darstellen. Entscheiden sollten sich iPhone Nutzer dann allerdings für Navigon oder das TomTom App. Diese bieten die besten Varianten als mobiles Navigationssystem.
Allerdings hatten die Navigations App bei dem iPhone immer einen unangenehmen Nachteil. Wurde der iPhone Besitzer während der Navigation angerufen, verschwand die Navigation und das Telefonat sprang in den Vordergrund. Das konnte durchaus dazu führen, dass die richtige Ausfahrt verpasst oder das Ziel verfehlt wurde. Das hat sich mittlerweile geändert – dank dem iOS 4. Denn das iPhone Betriebssystem ab iOS 4 sieht für das Smartphone eine Multitaskingfähigkeit vor und erlaubt es, dass die Navigationssoftware im Hintergrund aktiv bleibt und weiterhin das Ziel anzeigt. IPhone Nutzer können also telefonieren und weiterhin das Smartphone als Navigationsgerät verwenden.

Bedenken sollten allerdings alle interessierte iPhone Nutzer, dass ein Navigations App nicht gerade billig ist. So kostet das Navigon App beispielsweise 90 Euro. Auch das TomTom App kostet 90 Euro. Dafür bietet das iPhone allerdings einen sehr guten und sinnvollen Ersatz, was ein zusätzliches Navigationssystem überflüssig macht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.