Simyo startet iPhone Petition für freien Verkauf

Der Prepaid Anbieter Simyo hat eine Art Petition gegen den Exklusivvertrieb des iPhones, von T-Mobile gestartet. Hierbei sammelt Simyo Namen von Personen, die gegen den Exklusivvertrieb von T-Mobile sind und sich einen freien Verkauf des iPhones wünschen. Die gesammelten Namen wird Simyo laut der speziell für die Petetion eingerichteten Internetseite (iphonesfree.de) nicht für sich verwenden, sondern Apple vorlegen. Damit soll Apple dazu bewegt werden, dass iPhone auf dem deutschen Markt frei zu verkaufen und auch anderen Providern die Möglichkeit bieten, eigene iPhone Angebote zu stricken. Aktuell haben sich bereits über 9800 Personen angemeldet und Ihre Stimme gegen den Exklusivvertrieb von T-Mobile abgegeben. Ob die „Petetion“ von Simyo wirklich Erfolg hat, darf wohl bezweifelt werden – es sei denn, es finden sich eine große Masse an Unterstützern. Je größer die Zahl der Unterstützer wird, desto eher wird Apple über seinen derzeitigen Vertrieb nachdenken.




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.