Schlagwort-Archive: support

MMS, WAP und GPRS Einstellungen für maXXim

Die Zugangsdaten zum MMS-Profil lauten wie folgt:

Profilname: T-D1 MMS
Verbindungs-URL: http://mms.t-mobile.de/servlets/mms
Sicherheit: Nein
IP Adresse: 193.254.160.003 > Port hierbei: 9201
Benutzername: t-d1
Passwort: mms
Name des Zugangspunktes: mms.t-d1.de
Proxyserver: 172.028.023.131 > Proxyport hierbei: 8008

Die Zugangsdaten zum WAP/GPRS Profil lauten:

Verbindungsname: DE GPRS WAP
Homepage: http://www.t-zones.de
IP Adresse: 193.254.160.002
Passwort abfragen: Nein
Datenträger: GPRS
Benutzername: t-d1
Passwort: wap
Name des Zugangspunktes: wap.t-d1.de
Authentifizierung: Normal
Verbindungs-Sicherheit: Nein
Session-Mode: Permanent

PS: Sehr schneller Kundensupport.

Helden Gesucht

machen wir keinen Hehl daraus, in den letzten Tagen wächst die Kritik an unserem Team. Diese reicht von kontruktiven Ermahnungen zu besseren Service bis hin zu persönlich beleidigenden Kommentaren via Mail und Telefon. Besonders hart treffen uns natürlich unqualifizierte „ich hau jetzt auch mal drauf“-Themen in diversen Foren rund um das iPhone.

Ja, wir geben zu, dass uns das enorme Ansteigen der Reparaturaufträge total überrascht hat und wir als kleines Team nicht schnell genug auf diese Änderungen reagieren können. Weder gute iPhone-Techniker noch qualifiziertes Beratungspersonal wachsen auf den Bäumen. So bleiben Dawid, Isa und Stephan nur die täglich mehr als 16 Stunden die wir jederzeit gern an sieben Tagen in der Woche für unsere Kunden arbeiten..

Spulen wir doch mal die Zeit ein Stück zurück, zu dem Tag an dem Steve Jobs das iPhone 3G ankündigte. Das „jetztkannichallesfürnureinhundertdollariPhone“ veranlasste rund 90% unserer Kunden die Reparaturaufträge abzubrechen, ja, wo doch das „Alte“ eh nichts mehr wert war. Da wurden kleine Helden wie wir nicht mehr benötigt.

Okay, auch für den iPhonedoc kam dann die überraschende Wende, Hochpreis- Sim- und Netlockpolitik als Diktatur seitens Apple ließen das alte iPhone neu aufleben und viele „kompetente“ Werkstätten für unseren funkenden Liebling sind schneller verschwunden als sie die Seriennumer ihres Gerätes auf den Auftragsschein schreiben können.

Wir bemühen uns mit allen Kräften ein „Wartedesaster“ zu verhindern und sie weiterhin in gewohnter Qualität zu bedienen.. oder, um bei den Zeilen eines sogenannten deutschen „Superstars“ zu bleiben: „jetzt werden wieder Helden gesucht die unter Feuer was ertragen“.. wir sind bereit!

(via)

erste Partnerschaft mit iPhoneDoktor.de eingegangen

Heute kann ich mit Freude berichten, dass wir unseren ersten Partner für uns gewinnen konnte.
Es dreht sich dabei um den iPhoneDoktor, welcher eigentlich jeder kennen sollte, der sich mit iPhones beschäftigt.

Wenn Ihr mal Reperaturen am iPhone vornehmen müsst, weil etwas kaputt gegangen ist, schmeisst Euer Gerät nicht weg und kontaktiert den Support.

Denn dieser hat sich auf iPhone Reperaturen spezialisiert und gibt dazu noch einen super Support.

Morgen sollen neue Phantomsim Updates kommen, so dass ich diese morgen bestellen werde und schaue, ob mein 3G dann endlich den Unlock geschafft hat.
Ich werde dann hier berichten, wann und wie es geklappt hat.

http://iphonedoktor.de/index.php

Gravis iPhone 3G Dock endgültig nicht lieferbar

Nun scheint es wohl doch endgültig zu sein, dass Gravis die Docks nicht mehr anbieten wird im Zentrallager.

Vor kurzem schrieb ich, dass der Telefon Mitarbeiter mir sagte, dass ich meine Bestellung in zwei bis drei Tagen bekommen sollte, jedoch kam bis zum heutigen Zeitpunkt nix an.

Gerade bekam ich die E-Mail, dass ich mir doch gerne was anderes aussuchen möchte, was ich auch gleich machen werde.
Sobald ich mir was ausgesucht habe, werde ich mit Gravis telefonischen Kontakt aufnehmen, denn mittlerweile warte ich schon seid 3 (?) Wochen auf meine Ware.

Leider haben wir für das Apple iPhone 3 G Dock immer noch keinen Liefertermin von Apple. Laut unserem Einkauf werden wir das Dock für das Berliner Zentrallager voraussichtlich nicht mehr bekommen, da Apple das Apple iPhone Zubehör auf die Standorte beschränkt in denen auch das iPhone selbst erhältlich ist.

Ich bin gespannt, wann es nun soweit sein wird und ich mein iPhone 3G Zubehör bekommen werde.